Warum Du und Dein Laptop ein Tüchlein braucht

 

Ein Tuch für das Laptop
Ein Tuch für das Laptop wirkt Wunder

Ein neues Notebook, frisch ausgepackt macht Spaß. Das Display ist makellos, klar und farbenfroh und die Tastatur fühlt sich gut an. Ich freue mich mit diesem Gerät zu arbeiten.

Kennst Du dieses Gefühl?

Dieses Gefühl können wir auch langfristig genießen. Damit Du weiterhin Spaß mit Deinem Laptop hast möchte ich einige Gedanken mit Dir teilen.

Es geht um mehr als nur ein Tüchlein. Es geht um Deine Sinne und die Beziehung die Du zu Deinem Laptop aufbaust.

 

Wir nutzen hauptsächlich zwei Sinne wenn wir mit einem Computer arbeiten

Tastsinn – Wir nutzen unsere Hände und Finger

  • Wir berühren unser Notebook, nehmen es täglich in die Hand
  • Wir führen unsere Finger über das Touchpad um den Mauszeiger zu bewegen. Wir entwickeln ein Gefühl für die Oberfläche des Touchpads.
  • Wir tippen auf der Tastatur unseres Laptops, täglich, stundenlang.
  • Mit Tastatur und Maus kommunizieren wir mit unserem Computer. Wir nutzen unsere Hände, unsere Finger, unseren Tastsinn.
  • Die Tastatur und die Maus wird zum Dreh- und Angelpunkt für unsere Sinne.

Sehsinn – Wir nutzen unser Auge

Neben der Tastatur und der Maus ist das Display das wichtigste Gerät um mit dem Computer zu kommunizieren. Das Display ist essentiell für unsere Arbeit.

  • Wir schauen täglich, oft für Stunden, in unser Laptop-Display.
  • Wir sehen Webseiten, Fotos und Videos. Wir sehen Texte entstehen und unsere Kreativität, die sich entfaltet.
  • Mit dem Display kommuniziert unser Computer mit uns. Wir nutzen unsere Augen, unseren Sehsinn.
  • Das Display wird zum Dreh- und Angelpunkt für unsere Sinne.

Wir haben es mit einem ständigen Wechselspiel zwischen Seh- und Tastsinn zu tun.

Die drei Angelpunkte Tastatur, Maus/Touchpad und Display

  • Während wir mit den Eingabegeräten Tastatur und Maus mit dem Computer kommunizieren
  • kommuniziert unser Computer mit dem Ausgabegerät Display mit uns.

Ich arbeite gern mit einem Laptop wenn er sauber ist. Schmuddelige Tastaturen und Touchpads bediene ich ungern. Sie fühlen sich unangenehm unter meinen Fingern an.

Das selbe gilt für das Display. Verstaubte oder verschmierte Dispays trüben meinen Blick. Es macht mir keinen Spass in solch ein Display zu schauen.

Ein verschmutzter Laptop stört die Kommunikation zwischen mir und dem Computer! Auch wenn dies unbewusst geschieht. Nur wenn ich das Laptop gern anfasse und ansehe, klappt es mit mir und dem Computer.

Schmutz und Tastaturabdrücke auf dem Laptopdisplay
Schmutz und Tastaturabdrücke auf dem Laptopdisplay

Und hier kommt das Tüchlein ins Spiel

Spendiere Dir und Deinem Notebook ein kleines Mikrofasertuch. Die Größe sollte der Tastatur oder dem Display entsprechen.

  • Als Putztuch ist es ideal um Display, Tastatur und Mauspad zu reinigen und staubfrei zu halten
  • Lege ein Tuch, zwischen Tastatur und Display und Du schützt das Display im zugeklappten Zustand gegen Tastenabdrücke auf dem Monitor
  • Das Tuch ist in der Nähe und Du mußt es nicht erst suchen
  • Das Tuch motiviert Dich, eine neue und schönere Beziehung zu Deinem Notebook zu entwickeln.

Gewöhne Dir an, Tastatur, Maus und Tastatur nach dem Benutzen kurz abzuwischen und das Laptop erst danach zuzuklappen.

 

Ein Tuch auf dem Laptop ist eine gute Idee
Ein Tuch auf dem Laptop ist eine gute Idee, probier es einfach mal aus

Ich finde, es macht deutlich mehr Spaß mit einem sauberen Laptop zu arbeiten. Ein sauberes Notebook bewirkt viel mehr als auf dem ersten Blick zu sehen ist. Probier es einfach aus, Ich denke Dir wird es ähnlich gehen. 🙂

Weniger ist mehr!
Weniger Schmutz = Mehr Spaß!


Haben Dir meine Anregungen gefallen? Wie hältst Du es mit Deinem Laptop? Hast Du ihm auch ein Tüchlein gegönnt? Putzt Du ihn regelmäßig oder staubt er bei Dir eher ein? Was für eine Beziehung hast Du zu Deinem Laptop?

Ich freue mich über Deinen Kommentar zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.